Durmersheim - Privatzimmer-Pamina

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Orte
Durmersheim

Durmersheim wird urkundlich erstmals im Jahre 991 in den Grundbüchern des Klosters Weißenburg im Elsaß,dem Codex Edelini, als "Thurmaresheim" erwähnt. Das Dorf dürfte schon wesentlich früher während der alamannischen Landnahme entstanden sein. Das in den Fundamenten der alten Durmersheimer Kirche gefundene Fragment eines römischen Viergöttersteins sowie Münzfunde weisen auf eine römische Ansiedlung nahe der Kreuzung der wichtigen römischen Militärstraßen von Weißenburg nach Ettlingen/Pforzheim und von Ladenburg nach Baden-Baden und weiter nach Basel.

Diese letzte Route führte vollständig durch Durmersheim und besteht noch heute als die uns bekannte „Römerstraße“. In dieser Straße fand man 1982 beim Bau der Wasserleitung die alte Pflasterung aus der Römerzeit, welche vermutlich um 100 n.Chr. angelegt wurde.Die Gegend um Durmersheim gehörte bereits um 700 zu den Besitztümern des Klosters Weißenburg im Elsaß,welches damals bereits ansehnliches Eigentum aufweisen konnte, nämlich 80 Morgen Äcker, 8 Morgen Wiesen, die zugehörige Kirche mit dem Zehnten, 14 Knechtshuben und einiges mehr.
Im Jahre 1972 begann die bauliche Orientierung im Tiefgestade bei Würmersheim und damit die Abrundung des langgestreckten Straßendorfes. Dies war jedoch nur auf Grund des Zusammenschlusses zum 1.1.1974 von Durmersheim mit der bislang selbständigen Gemeinde Würmersheim möglich.

Mehr Informationen zu Durmersheim
Und hier sind unsere Mitglieder aus Durmersheim
Name/TelefonEZDZMZAPAusstattung
Übernachtungsdomizil
+49(0)7245 4348
Fax  +49(0)7245 918514 

X
X






EZ = Einzelzimmer - DZ = Doppel- oder 2-Bettzimmer - MZ = Mehrbettzi,mmer -AP = Appartement
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü